Das offizielle SH-Forum

Aktuelle Informationen über die Entwicklungen in Aramoon
Aktuelle Zeit: Mi Mai 27, 2020 12:00 am

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Was ist ein "RPG" und ist SH noch ein RPG-BG?
BeitragVerfasst: So Mär 16, 2014 1:49 am 
Offline

Registriert: Fr Mär 07, 2014 4:48 pm
Beiträge: 12
Ich habe die letzten Jahre meiner Abwesenheit einige Browser Games gespielt in denen man auch RPG spielen konnte.
Ich schildere mal das meiner letzten 2 Jahre was ich gespielt hatte.
Ein BG, was normalerweise den 1.Weltkrieg darstellen soll.
Großer Vorteil dieses Spiels ist, dass jeder Spieler seine eigene Map erstellen kann (mit einer Liste, aus der der Spieler zb Einheiten mit denen gespielt werden kann oder "Ehrenfrist" (es muß erst einen Kriegserklärung erfolgen und je nach Einstellung ist ein Angriff erst zwischen 12-48h möglich) usw einstellen.

Das eigentliche aber ist die Möglichkeit, eine Map selbst zu erstellen (sogar Passwort geschützt).
Dies ermöglicht RPG-Liebhabern (dort ca. 10% aller aktiven Spieler), ihre eigenen Szenarien zu erstellen, die meißt über Wochen im dortigen Forum gestalt annehmen, bevor die Map selbst gestartet wird.
Diese Szenarien reichen von Fantasie wie "Herr der Ringe" über Römerreich bis heute und weiter bis "Star Wars" und je nach Map sind 10-30 Spieler möglich (+Ki-Staaten).

Im Forum nun werden Szenario und die Regeln des Erstellers verkündet und evt. weiter ausgearbeitet und wer lust auf diese Map hat, meldet sich und sagt was für ein Land/Reich er gerne spielen würde.
Dabei werden auf den "professionellen RPG-Maps" keine Spieler zugelassen, die nicht bereits einen "Ruf" als RPG-Spieler in der Community haben, einen "Leumund" vorweisen können oder sich mit einem Artikel für die Map bewerben.

Die Regeln selbst schwanken zwischen einfachen "mindestens alle 1-2 Tage einen Artikel in der Zeitung" (in der dortigen Zeitung darf jeder Spieler schreiben), über "Krieg darf erst geführt werden wenn 2 Wochen zuvor in der Zeitung vorbereitet", über
welche Länder zu einem Reich gehören (und diese Spieler damit zusammen spielen müssen), bis hin zu ganz komplexen Szenarien, wo jeder Spieler/Herrscher einen Stammbaum erhält und ein neutraler Spieler (meißt mod) den Spielleiter spielt und Ereignisse generiert, wie zb den Tod eines Herrschers und dieser Spieler dann aus seinem Stammbaum einen neuen Herrscher spielen muß, mit womöglich neuen politischen Richtungen und Bündnissen (zb wenn der neue Herrscher plötzlich französicher Abstammung ist und damit als Spanien spielender nun Frankreich wohl gesonnen ist) oder durch den Tod des Herrscher und seines Erben, Erbfolgekriege auf Grund des Stammbaums entstehen.

In der dortigen Zeitung darf wie gesagt jeder Spieler Artikel erstellen entweder offiziell "Offizielle Pressemitteilung des britischen Empire" oder Anonym.
Durch Anonym lassen sich zb KI-Länder bedienen "Rumänien siedelt Russische Minderheiten um....", womit Spieler Russland anfängt einen Kriegsgrund gegen Rumänien zu kreieren.
Oder auch zwei Reiche gegen einander auszuspielen zb "Deutsche Seperatisten bekennen sich zu Anschlag in Prag..." (mit den dortigen Spionen kann man die verschiedensten Anschläge ausüben, die auch automatisch in der Zeitung vermeldet werden...man darf sich nur nicht durch Abwehrspione erwischen lassen^^).

Jeder Spieler kreiert also Geschichten (meißt als Kriegsgrund, aber auch um seine Politik plötzlich zu ändern und damit womöglich seine Bündnisse zu wechseln) in seinen Artikeln entsprechend des Szenarios und nichts persönliches wie "Ludoviko ist schizophren" (was dort eher zu einem Ausschluß führen würde)
Es werden Ultimaten gestellt, plötzliche nicht erwartete Bündnisse schalten sich ein und nach 1-2 Wochen hat man plötzlich aus einem Disput zwischen 2 Ländern wegen des Streits um irgendwelche Hoheitsgewässer, einen Krieg gemacht, an dem die ganze Map beteiligt sein kann :P (auch hierbei gibt es meißt Regeln wie "Kapitulation des Gegners muß angenommen werden oder es darf nur eine bestimmte Anzahl von Provinzen des Gegners erobert werden und dann muß es zu Friedensverhandlungen kommen"..usw usw

Und das viele schöne dabei ist:
-alle Spieler halten sich an die zuvor gemachten Regeln
-immer neue Szenarien
-immer neue Zusammensetzungen von Bündnissen (also Spielern, die zusammen spielen)
-echtes RPG wird gespielt

Hier bei SH gibts eigentlich gar keine "Storyline" (und damit wird RPG bereite beliebig)
Seit ewigkeiten immer das selbe- SIEGERSTADT!
Und das was dabei als "RPG" aufgefasst wird, beschränkt sich einzig nur noch auf "Werter", "Verehrtester", "Ihr" in den Texten (was dann aus Beleidigungen schon ein "RPG" macht).
Dabei haben sich die Grüppchen die das Spiel bestimmen, fest zusammen gefunden und ihre Triebkraft hier zu spielen ist ein Gemisch aus Nostalgie und primär persönlicher Abrechnungen aus voran gegangenen Runden (was bereits ein echtes RPG
ad absurdum führt).
So spielt es gar keine Rolle, das sich Walt Disney, Herr der Ringe und Pharaonen um den Sieg streiten- hauptsache man hat das selbe runtergespult, was man immer spielt.

Früher hat man hier wenigstens noch nach Schuhen gesucht (die "Irren Iren" glaub ich^^), heute erspart man sich das gleich, weils eh nur um das aus der Vorrunde und das davor und das davor und das..das..geht.

RPG ist das was hier für mich gespielt wird, ganz sicher nicht mehr.
Dabei ließe SH soviele Story´s zu (was mir bei geschilderten anderem Game zb viel schwerer fiel durch die gegebenen Einheiten wie Panzer und so).
Schon durch König und Papst, wenn mal jemand diesen Rollen gerecht wäre!
Klar gibt es Steuern, haben schließlich damals wie heute alle zahlen müssen und wer nicht zahlt, muß mit den Truppen des Königs rechnen, so einfach ist das.
Dann können sich die Königstreuen und die Königsgegner bilden, die sich vom Joch zu hoher Steuern abwenden.

Genauso ist SH für mich perfekt für Fantasy wie zb Herr der Ringe geeignet!
Die Spieler müssen sich vor der nächsten Runde entscheiden ob sie Orks, Zwerge, Nazguls, Elfen, die Reiter von Rohirrim usw spielen wollen und entsprechend müssen sie auch zusammen spielen.

Oder auch für mich perfekt geeigenet (da könnt ich sogar ´n dutzend neuer Spieler aus dem civ-forum hier her lotsen)-
"Das Lied von Eis und Feuer"/"Games of Thrones" mit seinen 7 Königreichen.. den Starks, Lannisters, Tyrells usw..

All sowas ließe sich hier super spielen, wenn man mal aus dieser Ü-50 Canastarunde mit "RPG"-touch, was nicht mehr als über ein "Werter Vollidiot, selbst ein Schwein hat mehr Klasse als ihr" hinaus zu reichen scheint, mal heraus kommen will.

Gruß,
Ludoviko


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de